Pfingstlager 2017 - Lackenhof am Ötscher

Am Samstag haben wir uns in der früh bei der WIG getroffen mit den anderen Kindern der Kolonne. Wir sind mit dem Bus ca. 2h gefahren. Wir haben die Koffer vom Bus zum Hotel gebracht und auf der Wiese gejausnet. Wir haben Merkball gespielt und die Zimmer bezogen. Danach haben wir mit mehreren Gruppen die Gegend erkundet und haben im Wald Tiere gesehen. Auf der Schipiste haben wir das Schmuglerspiel gespielt. Nach dem Abendessen sind wir zum Sportplatz gegangen wo 4 Kinder das Versprechen abgelegt haben. Aus Pia wurde Apa (Die Honigbiene), Julius wurde Kentuck (Das Pferd), Marlene wurde Anima (Das Baumwipfelwichtel) und Pauline wurde Rustica (Schwalbe).

Am Sonntag gab es gemischte Gruppen die Energie für die Zeitreise gesammelt haben. Es gab die Stationen: Perücke machen, Städte bauen, Geheimschriften und vieles mehr. Nachdem wir genug Energie für die Zeitreise gesammelt haben konnten wir den Vertrag ändern. Zum Abschluss gab es eine Kinderdisko.

Nach dem Fahnengruß ging es auf Sportplatz wo wir gemeinsam (ca. 100 WiWö) gespielt. Leider ging es nach dem Mittagessen und dem zusammenräumen zurück nach Wien.

Uns hat das Pfingstlager ganz toll gefallen


Apa, Anima, Rustica, Levia, Kentuck, Ferraro, Vincent

    Teilen

    Kommentare